Hallenbau kommt gut voran

Ein halbes Jahr nach dem Spatenstich herrscht auf dem Baustellengelände geschäftiges Treiben. Nachdem das lichtdurchflutete Dach auf allen vier Hallenteilen montiert ist, folgt Zug um Zug die Außenfassade. Die einzelnen Elemente wurden nahezu im Minutentakt vom Kran in die Höhe gehievt und an der Unterkonstruktion befestigt. So komplettiert Paneel um Paneel die beige Isowand-Fassade. Anhand der bereits verkleideten Gebäudehülle lässt sich die Dimension der 1.400 m² großen Produktionshalle immer eindrücklicher erahnen.

Hallenbau
Hallenbau

Nun kann der Innenausbau erfolgen.

In die Produktionshalle wird eine 250m² große Lackiererei integriert, deren Fertigstellungstermin im Juli geplant ist, sowie Büro- und Sozialräume. In den neuen Räumlichkeiten erfolgt die Montage, Verdrahtung und Prüfung von Großgeräten und Anlagen.

Beheizt wird die Halle mit einem energiesparenden, wassergespeisten Deckenstrahlungssystem.

Eine Toreinfahrt für LKW ermöglicht ein schnelles Be- und Entladen mittels Kran.

Entlang der Straße entstehen neue Parkplätze für Mitarbeiter und Besucher.

Wir sind gut im Plan, so die Aussage von Bauleiter Herr Over von HS-Hallensysteme und die Mitarbeiter der Lahntechnik fiebern dem Richtfest entgegen.